Web 2.0: Eine kleine Auswahl aus 14 Tagen Dezember

Zuerst die kritischen Stimmen:
Am 13.12. veröffentlicht die  Süddeutsche Zeitung ein Interview mit Jaron Lainer, einem  renomierten Computerwissenschaflter und Pionier der “virtuellen Realität”. Nach seiner Meinung ist Web 2.0 zwar eine hervorragende Technik und damit die Fortsetzung der Internet-Technologie der frühen Jahre, doch inhaltlich sei Web 2.0 mit all seinen “sozialen Netzwerken” ein eher abstoßendes Phänomen: Blogs z.B. findet er gemein und widerlich, wenn Beiträge in der Anonymität verfasst würden. Die “Weisheit der Masse” funktioniere nur dann, “wenn das Internet genutzt würde, die in der Masse durchaus existierenden wenigen Weisen zu lokalisieren, sie zur Kooperation zu bewegen – und ein gutes Geschäft zu machen”.
Konstruktiv endet hingegen ein Beitrag des Design-Gurus und Usability-Spezialist Jakob Nielsen, auf den der Hightext-Verlag am 6.12. verweist. Nielsen zufolge sind durchschnittlich neun von zehn aller Community-Mitglieder Lurker. Um dieses krasse Missverhältnis abzuschaffen, gibt Nielsen Community-interessierten recht gute Tipps an die Hand. (http://www.useit.com/alertbox/participation_inequality.html)
Jetzt die Optimisten:
„Nur wenige Unternehmen nutzen die Zugkraft ihrer starken Marken, um Konsumenten in Marken-Communities aktiv einzubinden und zu Co-Marketern zu machen.“ Zu diesem Ergebnis kam eine Studie des Brand Science Institute (BSI), in der 1 500 Personen zum Potenzial verschiedener Marken zur Community-Bildung befragt wurden.
Die Studie zeige, dass Marken wie Adidas, Gala von Eduscho, Knorr, Langnese, Nivea, SAP, Smart oder TUI durchaus das Zeug zu starken Brand-Communities hätten, jedoch die meisten Unternehmen vor der mangelnden Kontrollierbarkeit offener Communities zurück schreckten. Zudem würden die Unternehmen häufig bereits an der Suche nach geeigneten Kommunikationsdienstleistern scheitern.
Zuwenig geeignete Kommunikationsdienstleister? Das muß sich auch SinnerSchrader gedacht haben und gab am 18.12. die Gründung einer auf Web 2.0 spezialisierten Unit bekannt.
Und schließlich die Verdiener:
Gerade noch rechtzeitig zum Vorweihnachtsgeschäft startet der Otto-Versand einen Geschenke-Blog, während der „Social-Commerce-Anbieter“ Dealjäger mit seiner Web-2.0-Alternative den klassischen Online-Preisvergleichsdiensten Konkurenz machen will.
Indessen kassierte OpenBC 35 Millionen Euro bei seinem Börsengang und gab sich zufrieden.

16 Responses to “Web 2.0: Eine kleine Auswahl aus 14 Tagen Dezember”

  1. rolf says:

    Da ich, wie man diesem Blog entnehmen kann, einigen Auswüchsen von Web 2.0 (nicht der Technik per se!) sehr kritisch gegenüber stehe, halte ich mich mit einem Kommentar zu den kritischen Stimmen zurück. Interessant finde ich allerdings, dass “die meisten Unternehmen vor der mangelnden Kontrollierbarkeit offener Communities zurückschrecken”. Das ist auch irgendwo verständlich: wüste Pöbeleien in einem Marken-Blog können vermutlich sehr viel Schaden anrichten. Andererseits begibt man sich natürlich der Möglichkeit, wie ein Trüffelschwein in Blogs nach den entscheidenden Anregungen zu suchen, die eine Marke weiter bringen. Was früher in aufwendigen und teuer bezahlten Marktstudien herausgefunden wurde, könnte heute in einem gut moderierten Markenblog für die Unternehmen sehr viel schneller und billiger zu haben sein: Des Volkes Meinung und des Volkes Wünsche in Bezug auf die eigene Marke. Aber da müssen andere Überzeugungsarbeit leisten – mein Verhältnis zu Web 2.0 bleibt indifferent.

  2. online payday loans in canada…

    Web 2.0: Eine kleine Auswahl aus 14 Tagen Dezember « Medien, Märkte, Moneten – Rolf Wenkels Blog…

  3. online payday loans canada…

    Web 2.0: Eine kleine Auswahl aus 14 Tagen Dezember « Medien, Märkte, Moneten – Rolf Wenkels Blog…

  4. live boxing online free…

    Web 2.0: Eine kleine Auswahl aus 14 Tagen Dezember « Medien, Märkte, Moneten – Rolf Wenkels Blog…

  5. sweet science of boxing…

    Web 2.0: Eine kleine Auswahl aus 14 Tagen Dezember « Medien, Märkte, Moneten – Rolf Wenkels Blog…

  6. cheap Louis Vuitton handbags…

    where can i find a louis vuitton outlet Web 2.0: Eine kleine Auswahl aus 14 Tagen Dezember « Medien, Märkte, Moneten – Rolf Wenkels Blog…

  7. louis vuitton outlet in usa…

    louis vuitton outlet maryland Web 2.0: Eine kleine Auswahl aus 14 Tagen Dezember « Medien, Märkte, Moneten – Rolf Wenkels Blog…

  8. louis vuitton bags outlet…

    authentic louis vuitton handbags outlet Web 2.0: Eine kleine Auswahl aus 14 Tagen Dezember « Medien, Märkte, Moneten – Rolf Wenkels Blog…

  9. ecig reviews says:

    2009this ode to “the maestro” townes van

    zandt is a true labour of love. the 15 songs feature guests as diverse as tom morello (rage against the machine) and even a duet with steve’s son, a fine singer/songwriter in his own right, justine townes earle. all the classic

  10. novedades says:

    they are typically established to fit ideal

    conditions, and, unfortunately, communication situations are not always ideal. for example, if an employee is answering a question from a potential customer who is genuinely interested in the company’s products, employees can grab the list of rules an…

  11. makeup says:

    very difficult to “market” themselves. it may

    be time for a paradigm shift. it isn’t bragging if it’s true.you want your resume to reflect your motivations. if you are the kind of employee who is motivated to grow an employer’s business, you want to be sure your resume

  12. Sharda says:

    be going to get to go to

    the store.” this weak verb construction includes a weak helping verb, a linking verb, a weak participle, and two weak infinitives. yet i see this stuff regularly in student writing.interesting single action verbs in past tense include: “he catapulted…

  13. organizations have attracted the attention of bigger

    firms. a lot of job seekers are attracted to craigslist because it lets them email the employer directly. companies of all sizes now use it to attract skilled workers who are looking for alternative ways to land a job.• monster.com –

  14. in this article, it should be noted

    that they are all time consuming and if your time could be better spent on other things, i suggest you outsource them to a reputable company. if you do choose to handle these steps on your own, make sure you do

  15. hgh reviews says:

    may like to have a blog to

    rant and rave, if you do, go ahead and do so, just do not slander anyone, it can get you into legal trouble. you can also have a debate with someone, and this is a good idea, without being hurtful, you

  16. around.there is an old method to get

    feeds in which you have to go through every websites and blogs you like and then read all the news. with this old method, you have to spend a lot of time to go through all the new posts if you

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.